Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Was ist Tourismusmarketing?

Unter Tourismusmarketing versteht man die Gesamtheit aller Marketing Aktivitäten, die zur Erreichung touristischer Ziele notwendig sind. Diese sind sowohl marktgerichtet (also an den Konsumenten) als auch marktspezifisch (angepasst an dessen Bedürfnisse).

Die Ziele des Tourismusmarketings können sich auf verschiedene Aspekte des Angebots touristischer Leistungsträger beziehen. Beispiele hierfür sind „Steigerung der Auslastung eines Hotels“, „Steigerung der Bekanntheit einer Destination“ oder auch die „Gewinnung neuer Vertriebspartner“.

Durchgeführt wird das Tourismusmarketing von den Partnern innerhalb einer Destination. Das können Tourismusverbände (engl. Destination Marketing Organisation kurz DMO), Gemeinden und Städte, Hotels, Restaurants, Tourenanbieter und sonstige Leistungsträger sein.

Touristische Leistungen sind in hohem Maße Vertrauensgüter. Der „Wert“ dieser Güter wird durch das Leistungsversprechen des Marketings definiert.

Tourismusmarketing steht nie für sich alleine, sondern ist abhängig von den Angeboten und Dienstleistungen innerhalb einer Destination. Diese erfüllen das Leistungsversprechen des Marketings. Deshalb arbeitet das Tourismusmarketing ganzheitlich und eng mit der Produktentwicklung zusammen.

In den letzten Jahren steht immer häufiger nicht nur der ökonomische (hohe Umsätze), sondern auch der ökologische Aspekt (Schutz von Umwelt und Ressourcen) im Fokus des Handelns.

Gäste und Besucher stehen bei den meisten Kommunikationsmaßnahmen im Fokus des Tourismusmarketings.